Praxisanleitung

Allgemeine Infos

Ein übersichtlicher Leitfaden zur Praxisanleitung (Stand Mai 2022) wurde vom Landesverband der Hebammen NRW erstellt, worin neben allgemeinen Fragen, die Aufgaben, Voraussetzungen, Inhalte, Finanzierung auch Kooperationsmodelle sowie die Weiterbildung und hebammenspezifische Fortbildungen zur Praxisanleitung behandelt werden.
PDF Leitfaden Praxisanleitung 220505 HNRW

Auch der Deutsche Hebammenverband (DHV) hat einige Informationen und Links rund um das Hebammenstudium sowie die Praxiseinsätze zusammengestellt:
https://www.hebammenverband.de/beruf-hebamme/studium/
Darunter findet sich u.a. auch ein Muster-Kooperationsvertrag zwischen verantwortlichen Praxiseinrichtungen (vPE) und freiberuflich tätigen Hebammen/HgE

ACHTUNG!

Die jeweiligen Regelungen unterliegen aber letztlich den Landesbehörden.

Bitte beachten Sie daher die aktuellen Regelungen für Hessen des zuständigen RP Darmstadt!

Siehe dazu PDF Informationsblatt RP Darmstadt vom 11.10.2022 : siehe 4. Vorgaben für Hessen

Gesetzliche Grundlage: die Studien- und Prüfungsverordnung für Hebammen (HebStPrV)

Studien- und Prüfungsverordnung für Hebammen (HebStPrV) als pdf-Datei

Seit Anfang 2020 in Kraft getreten, regelt die HebStPrV den Inhalt des Studiums, den berufspraktischen Teil, die Prüfungsbedingungen, sowie in Teil 5 die Übergangsvorschriften.
In Abschnitt 2 wird der berufspraktische Teil behandelt, unter § 10 die Qualifikation der Praxisanleitung.

Voraussetzung für die Praxisanleitung

In § 10 Qualifikation der Praxisanleitung wird die Voraussetzungen für die Praxisanleitung geregelt
(1) Zur Praxisanleitung befähigt ist eine Person, wenn sie

  1. über eine Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung „Hebamme“ verfügt
  2. über Berufserfahrung als Hebamme von mindestens zwei Jahren verfügt
  3. eine berufspädagogische Zusatzqualifikation im Umfang von mind. 300 Stunden absolviert hat
  4. kontinuierliche berufspädagogische Fortbildungen im Umfang von mind. 24 Stunden jährlich absolviert.

Die Länder können den Zeitraum, in dem die berufspädagogischen Fortbildungen nach Satz 1 Nummer 4 zu absolvieren sind, auf bis zu drei Jahre verlängern. Der Stundenumfang ist entsprechend zu erhöhen.

Zuständige Behörde :
(2) Die in Absatz 1 geregelten Qualifikationsanforderungen sind der zuständigen Behörde nachzuweisen.

Eine Ausnahmeregelung für die Praxisanleitung ist die sogenannte „Ermächtigung“ nach §59 HebStPrV

Aktuelle Vorgaben in Hessen

Siehe dazu: Informationsblatt „Praxisanleitung“ im Rahmen der Studien- und Prüfungsverordnung für Hebammen (HebStPrV)

PDF 2022.10.11 RP Darmstadt

Darin ist geregelt:

  • Befähigung zur Praxisanleitung
  • Erfüllung einer jährlichen Fortbildungspflicht im Umfang von 24 Stunden berufspädagogischer Fortbildungen
  • Mögliche Inhalte berufspädagogischer Fortbildungen
  • Nachweisführung
  • Gesetzliche Grundlagen

Mit dem Informationsblatt vom 11.10.2022 wurden in Hessen dabei einige Regelungen zur Praxisanleitung angepasst. Die wichtigsten Neuerungen sind:

  • Für den Zeitraum 2020-2025 müssen insgesamt 72 berufspädagogische Fortbildungsstunden erbracht werden.
  • Die Nachweispflicht gegenüber bzw. die Überprüfung dieser 72 Fortbildungsstunden durch das Regierungspräsidium Darmstadt erfolgt ab 01.01.2026.
  • Die Fortbildungspflicht nach § 10 Abs. 1 Nummer 4 HebStPrV beginnt mit der konkreten Aufnahme der Praxisanleitung von Studierenden durch die jeweilige Hebamme.
  • Die Aufnahme der Praxisanleitung ist dem Regierungspräsidium Darmstadt unmittelbar nachzuweisen.
  • Fortbildungsnachweise sind erst auf Aufforderung zuzusenden.
  • 100 Prozent einer Fortbildung können in Form von Fernunterricht (online) erfolgen.
  • Stunden zum Selbststudium werden in einem Umfang von bis zu 10 Prozent anerkannt.
  • Die Anerkennung von Online-Stunden der erforderlichen Fortbildungen und Selbstlernzeiten gilt zunächst befristet für drei Jahre bis Ende 2025.

Weiterbildung zur Praxisanleitenden in Hessen

Aktuell bietet in Hessen die Hochschule Fulda gemeinsam mit dem DHV eine Weiterbildung zur „Praxisanleitung für Hebammen (Hochschulzertifikat)“ an, Start: Oktober 2022.
https://www.hs-fulda.de/orientieren/meine-bewerbung/studiengaenge/studiengang/praxisanleitung-im-hebammen-und-gesundheitswesen-hochschulzertifikat/show
Weitere Angebote gibt es derzeit auch in angrenzenden Bundesländern, beispielsweise in:

Köln:
http://www.caritas-akademie-koeln.de/documents/Praxisanleitung_2022_neutral.pdf

Hamburg:
https://www.haw-hamburg.de/weiterbildung/berufsbegleitend/gesundheitswesen-pflege-berufsbegleitend/hebamme-praxisanleitung-praxisanleiterin/

Bochum:
https://www.hs-gesundheit.de/aktuelles/details/jetzt-fuer-den-weiterbildungskurs-zur-praxisanleitung-bewerben

Fortbildungen für Praxisanleitende

Um die jährliche Fortbildungspflicht von 24 berufspädagogischen Unterrichtseinheiten zu erfüllen,
gibt es zahlreiche Angebote seitens des Landesverbands Hessen sowie anderer Landesverbände, des DHV, und auch externer Anbieter.

Hier finden Sie die aktuellen Fortbildungen für Praxisanleiterinnen des Landesverbands Hessen –
Sowohl in Präsenz wie online:

Weitere Fortbildungen gibt es über den DHV:
https://www.hebammenverband.de/fortbildung/

sowie über andere Landesverbände des DHV:
https://www.hebammenverband.de/fortbildung/fortbildungen-landesverbaende/

https://hebammenakademie-bw.de

Bitte beachten: Für die Aktualität hier eingestellter externer Fortbildungen anderer Landesverbände oder anderer Anbietender können wir nicht garantieren.

Umfrage zur Praxisanleitung in Hessen, Mai 2022

Im Mai 2022 fand eine Umfrage des Landesverbands der Hessischen Hebammen zum aktuellen Stand der Praxisanleitung im Landesverband Hessen statt. Genau 100 Kolleginnen haben sich daran beteiligt – vielen herzlichen Dank!

Neben den sichtbaren Zahlen zu Stundenumfang, betreuten Praxiseinsätzen, Tätigkeitsfeldern,
Weiterbildung, Fortbildungsstunden ging es auch in einigen Fragen um noch ausbaufähige
Verbesserungsmöglichkeiten. Dabei zeigte sich deutlich, dass Unterstützungsbedarf auf mehreren Ebenen
besteht: seitens des RP, der Kliniken, der Hochschulen, des DHV bzw. des Landesverbands, des
Fortbildungsbereichs und auch untereinander.

Wir nehmen die Vorschläge sehr ernst und arbeiten daran!

Zudem gab es die Anfrage zur Kontaktdaten-Freigabe, um Praxisanleitende mit Hebammen-Schülerinnen und Studierenden besser miteinander vernetzen zu können. 50 Kolleginnen haben sich dazu bereit erklärt! Vielen herzlichen Dank!

Liste von Praxisanleitenden im LV Hessen (Stand Mai 2022)

Hier findet sich die Kontaktdatenliste der Praxisanleiterinnen in Hessen (Stand Mai 2022)
Bitte meldet Änderungen an fortbildung@hebammen-hessen.de, um die Liste möglichst aktuell zu halten!

Vernetzung der Praxisanleitenden in Hessen

In der Umfrage wurde auch gewünscht, dass sich die Praxisanleitenden untereinander besser vernetzen. Der Landesverband der Hessischen Hebammen plant dazu eine Kick-off Veranstaltung in 2023!
Nähere Information folgen!