Aktuelles

Pressemitteilung des DHV: Krankenhausstrukturreform bietet viele Chancen für Geburtshilfe

Angesichts der seit Jahren um sich greifenden Schließung von Geburtsstationen und der drohenden Unterversorgung von Müttern und Kindern muss aus Sicht des DHV der Geburtshilfe im Rahmen der Krankenhausstrukturreform ein neuer Stellenwert beigemessen werden. In einem aktuellen Positionspapier werden Chancen und Möglichkeiten für eine gesicherte flächendeckende Geburtshilfe und Hebammenhilfe vorgestellt.

Lesen Sie mehr

Ausstellungseröffnung in Marburg am 05. Februar: Hebammen in Hessen – gestern und heute

Am 05. Februar wird die Ausstellung “Hebammen in Hessen – gestern und heute” eröffnet, die bis zum 04. Juni von einem interessanten Programm begleitet wird. Der Landesverband der Hessischen Hebammen e.V. stellt sich auf einer Tafel vor und hat somit einen Teil zur Ausstellung mit beigetragen. Die sehenswerte Ausstellung tourt durch verschiedene Städte in Hessen, war bereits in Stadtallendorf und Fulda zu sehen und ist nun bis zum 4. Juni 2023 im Marburger Haus der Romantik zu finden.

Lesen Sie mehr

Unsere Online-Begegnung am 06. Februar: Implikationen der Klimakrise für das Hebammenwesen

In diesem Vortrag wird das Positionspapier des ICM zu den Auswirkungen des Klimawandels auf unseren Beruf vorgestellt. Laut WHO und FIGO zählen Schwangere zu den vulnerabelsten und von der Klimakrise meist betroffenen Gruppen. Hier gehen wir darauf ein, inwiefern Luftverschmutzung und gehäufte Extremwetterereignisse wie Hitze das Risiko für gesundheitliche Auswirkungen auf Schwangere und Neugeborene erhöhen.

Lesen Sie mehr

Digitale Landestagung 2022: Unser “Werden und Wachsen” geht weiter

Digital und sehr lebendig: Das war unsere Landestagung 2022. Wichtige Diskussionen standen ebenso auf dem Programm wie vielfältige und vertiefende Workshops. Sicher ist: Themen zum “Werden und Wachsen”, dem Titel unserer Landestagung, werden uns auch zukünftig nicht ausgehen. Wir danken allen Beteiligten herzlich und freuen uns über diesen produktiven gemeinsamen Tag!

Lesen Sie mehr

DHV begrüßt Beschluss zur sicheren Finanzierung der klinischen Geburtshilfe

Statement von Ulrike Geppert-Orthofer, Präsidentin
des Deutschen Hebammenverbandes (DHV): „Der heutige Beschluss des Bundestags, die Finanzierung der Hebammen in der klinischen Geburtshilfe langfristig zu sichern, freut uns sehr. (…)”

Lesen Sie mehr

Bundesdelegiertentagung 2022: Hebammen protestieren gegen aktuelle Politik

In Berlin findet vom 15. bis 17. November 2022 die jährliche Bundesdelegiertentagung des DHV statt. Rund 200 Hebammen aus allen 16 Landesvertretungen treffen zusammen, um den Kurs ihres Berufsverbands festzulegen und deutliche Botschaften an die Politik zu senden.

In diesem Rahmen gab es heute eine Protestaktion, bei der alle gemeinsam erneut auf die politische Situation aufmerksam machten.

Lesen Sie mehr

Hebammen gehen beim Pflegebonus erneut leer aus

Wieder einmal stehen Hebammen bei der Auszahlung des Pflegebonus mit leeren Händen da. Das Pflegebonusgesetz grenzt Hebammen aus und missachtet ihre Leistungen, die sie während der Corona-Pandemie zur Versorgung von Frauen und Familien erbracht haben. Zudem ist es Ausdruck einer empörenden Unkenntnis der Tätigkeitsbereiche von Hebammen in Kliniken.

Lesen Sie mehr

GKV-Finanzstabilisierungsgesetz: das Aus für die klinische Geburtshilfe?

Das GKV-Finanzstabilisierungsgesetz (GKV-FinStG), das gestern im Bundestag beschlossen wurde, hat katastrophale Auswirkungen auf die klinische Geburtshilfe und gefährdet die Versorgung von Frauen und Kindern in bisher ungekanntem Maße, so die Präsidentin des Deutschen Hebammenverbands (DHV), Ulrike Geppert-Orthofer, in ihrem Pressestatement.

Lesen Sie mehr

Infektionsschutzgesetz geändert – Bundesländer können weitere Coronaregeln erlassen

Das geänderte Infektionsschutzgesetz ist am 1.10.2022 in Kraft getreten. Die Änderungen gelten vorerst bis zum 07. April 2023. Die Corona-Regelungen wurden in Stufen aufgebaut: Bundesweit gelten Basis-Schutzmaßnahmen. Jedes Bundesland kann, je nach aktuellem Infektionsgeschehen, weitere Corona-Regelungen erlassen.

Lesen Sie mehr

Brandbrief des DHV an die Regierung zum Notstand in der Geburtshilfe

DHV warnt angesichts der aktuellen Gesetzes- und Reformvorstöße des Bundesgesundheitsministeriums vor massiven Versorgungsengpässen in der klinischen Geburtshilfe. Mit einem Brandbrief hat sich der Deutsche Hebammenverband (DHV) dieser Tage an die zuständigen Fraktionen in der Regierungskoalition gewandt.

Lesen Sie mehr