Logo des Landesverbandes der Hessischen Hebammen
Bundeskabinett beschließt Reform der Hebammenausbildung

Das Bundeskabinett hat heute den Gesetzentwurf des Bundesgesundheitsministeriums für eine Reform der Hebammenausbildung in Form eines dualen Studiums verabschiedet.

Damit wird jetzt auch in Deutschland die EU-Richtlinie erfüllt, die ab 2020 für die Mitgliedsstaaten gilt.

Nun wird sich der Bundestag mit dem Entwurf befassen. Auch der Bundesrat muss zustimmen.

Die Hebammenverbände setzen sich schon lange für eine Akademisierung der Ausbildung ein. Jetzt nimmt die Angelegenheit Fahrt auf – die Zeit ist knapp.

Das Konzept eines dualen Studiums wird die Ausbildung von Hebammen in Theorie und Praxis verbessern. Davon profitieren vor allem Frauen und Familien.

Lesen Sie mehr auf den Seiten des Deutschen Hebammenverbandes (DHV)

Spiegel online vom 15.05.2019

Scroll Up