Logo des Landesverbandes der Hessischen Hebammen
Wiesbadener Pilotprojekt mit Vorbildcharakter

Es tut sich was in unserer Landeshauptstadt! Die Stadt will mit dem von Wiesbadener Hebammen ausgearbeiteten Konzept gegen die extrem angespannte Versorgungssituation vorgehen. Im Klartext bedeutet das: finanzielle Unterstützung für 2018 und 2019, die Einrichtung einer Servicestelle für Schwangere und junge Mütter, um Hebammen und die Frauen zusammenzubringen, sowie eine Notfallversorgung.

Gabriele Kopp, 1. Vorsitzende des Landesverbandes der Hessischen Hebammen: „Wir begrüßen die Entscheidung der Stadt Wiesbaden sehr und hoffen auf eine Vorbildfunktion für andere Städte und Kommunen. Schließlich kommt es auf den Anfang an und wenn Hebammen unter die Arme gegriffen wird, profitieren die Frauen und Babys als erste davon!“

Lesen Sie hier mehr

Scroll Up