Logo des Landesverbandes der Hessischen Hebammen
Martina Klenk im Interview mit der Gießener Allgemeine

Das Gutachten zur Situation der Hebammenhilfe in Hessen ist besorgniserregend. Die Gießener Allgemeine hat es zum Anlass genommen, um bei Martina Klenk, erste Vorsitzende des Landesverbandes, die Lage in Gießen zu erfragen.

Es geht darüber hinaus um wesentliche Themen des Berufsstandes: Vergütung, Akademisierung und alternative Konzepte wie Implementierung von Hebammenkreißsälen.

Gießener Allgemeine vom 07.10.2020

Scroll Up