Logo des Landesverbandes der Hessischen Hebammen
Hebammenausbildung kommt an die Hochschulen

Bundesgesundheitsminister Spahn setzt sich für die Reform der Hebammenausbildung ein, die laut EU-Richtlinie bis 2020 an die Hochschule kommen soll.

Der Landesverband der Hessischen Hebammen kämpft bereits seit vielen Jahren für die Akademisierung. Zuletzt hatte die erste Vorsitzende, Gabriele Kopp, im Interview mit der HNA die Zusage der deutschen Politik für eine akademische Ausbildung gefordert.

Der Hebammenberuf hat sich in den letzten Jahrzehnten deutlich verändert, die beruflichen Anforderungen sind enorm gewachsen. Deshalb ist die Ausbildung an der Hochschule notwendig.

Lesen Sie hier die Pressemitteilung des Deutschen Hebammenverbandes (DHV)

Spiegel.de vom 17.10.2018

Tagesschau.de vom 17.10.2018

Zeit.de vom 17.10.2018

Scroll Up