Sexuelle Vielfalt & Sensibilität in der Hebammenarbeit: Sexualität, Geschlechtsidentität und Sprache

23. Mai 2024

10:00 Uhr -16:00 Uhr

Die Veranstaltung findet in -62 Tagen statt.

Hochschulzentrum Fulda Transfer

Heinrich-von-Bibra-Platz 1b

36037 Fulda

Sexuelle Vielfalt & Sensibilität in der Hebammenarbeit: Sexualität, Geschlechtsidentität und Sprache

Sexualität ist ein zentraler Aspekt des Menschsein. Doch was genau beinhaltet dieser Begriff? Welche Formen von Sexualität gibt es und was sind ihre Ziele und Funktionen? Im ersten Teil dieser Fortbildung beschäftigen wir uns mit den wissenschaftlichen Grundlagen dieses komplexen Begriffes. Im zweiten Teil werden wir uns näher mit den Themen Intergeschlechtlichkeit, Transidentität und Nonbinärität auseinandersetzen, da die Unterscheidung und Benennung verschiedener Geschlechter, Geschlechtsidentitäten aber auch sexuellen Orientierungen in der heutigen Zeit immer mehr Raum einnimmt. Neben den fachlichen und biologischen Grundlagen werden wir im letzten Teil gemeinsam einen Blick auf einen sprachsensiblen Umgang mit diesen und weiteren Personengruppen werfen und unser neu erworbenes Wissen mit Fallbeispielen im Hebammenkontext erproben.

Inhalt:

  • Grundlagen zum Begriff & den Funktionen von Sexualität
  • Fachliche und biologische Grundlagen zu Geschlecht und Geschlechtsidentitäten
  • Vertiefung der Themen Intergeschlechtlichkeit, Transidentität und Nonbinärität
  • Einführung in die Vielfalt von sexuellen Orientierungen
  • Sprachsensibler Umgang mit Klient*innen in Bezug auf Körper und Identität

 

Referent:in: Madita Lammers, Sozial- & Sexualpädagogin (B.A.), donum vitae Schwangerenberatungsstelle Fulda

Fortbildungsstunden: 6 á 45 Minuten im Bereich Fach- und Methodenkompetenz

Teilnahmekosten: * bei Frühbuchung bis 11.04.2024 /Normalpreis

DHV / LV Hessen und andere: * 80,- € / 110,-€

NICHT-DHV:  *115,- € / 135,-€

Fortbildung in den digitalen Kalender eintragen: ICAL

Für diese Veranstaltung können keine Buchungen mehr entgegengenommen werden. Die Buchungsfrist ist vorbei.