Behandlung von Schwangerschaftsbeschwerden

Die Veranstaltung findet in 60 Tagen statt.

  • 4. Februar 2022 & 5. Februar 2022
  • 10:00 Uhr -17:00 Uhr

Erweitern Sie Ihr Wissen zur Beratung bei Schwangerschaftsbeschwerden und in der manuellen Behandlung, um die Frauen kompetent zu beraten.
Abbau von Stress, Angst und (Muskel-) Spannung
Förderung des physiologischen Geburtsverlauf
Lösung von Blockaden im Becken
Linderung von schwangerschaftsspezifischen Beschwerden wie z.B.: Ischiasbeschwerden, Fehlhaltungen, Schlafstörungen, schwere Beine, Wassereinlagerungen, Atembeschwerden, Rückenschmerzen

Dozentin: Ulrike Peitz, Hebamme

Frühbucher Mitglied 100 Euro bis 31.12.2021, danach 100 Euro
Frühbucher Nichtmitglied 200 Euro bis 31.12.2021, danach 240 Euro

Für diese Fortbildung erhalten Sie 14 Stunden im Bereich Fach-und Methodenkompetenz

Javascript ist erforderlich, damit dieses Formular ordnungsgemäß funktioniert