Bausteine für die Praxisanleitung Grundlagen und Basics Block 1

15. März 2024

09:00 Uhr -12:15 Uhr

Die Veranstaltung findet in 10 Tagen statt.

Online

3 Module 30.01./20.2./15.03.024  9:00-12.15 (nur komplett zu buchen)

Bausteine für die Praxisanleitung

Eine gute Hebamme zu werden …. Das ist das Ziel der Studentinnen und dabei ist die Praxisanleitung, der Kontakt mit der Praxis und das Lernen in der Praxis  mit Praxisanleiterinnen, äußerst wichtig. Das schlägt sich auch in der neuen Verordnung nieder, nach der 24 Stunden Fortbildung pro Jahr nachzuweisen sind.

Deshalb haben Sie hier die Gelegenheit, sich in zwei Blöcken ( je 3 mal 4 US, online) theoretisch fundiert und praxisnah mit der Anleitung und Begleitung von Schülerinnen zu befassen. Zunächst mit den Grundlagen von Wissens – (und Kompetenz-)Vermittlung, dann mit spezielleren pädagogischen Themen.

Block 1: Grundlagen und Basics (3 mal 4 US)

Vieles in der Praxisanleitung geschieht nebenbei und oft läuft das auch gut. Wenn nicht, dann landen die Informationen „irgendwie nicht“ bei den Schülerinnen/Studentinnen, werden vergessen oder falsch verstanden, sie fühlen sich über- oder unterfordert. Oder verstehen nicht, was sie falsch gemacht haben und was genau Sie von ihnen erwarten. Das kostet Kraft und ist für beide unbefriedigend.

Damit Ihr Anleitungsalltag neben Ihren vielen „normalen“ Aufgaben entspannt und effektiv laufen kann, haben Sie an 3 Vormittagen Gelegenheit, Basics der Praxisanleitung in der Blick zu nehmen, die in jedem begleiteten Lernprozess vorkommen

a.) Ich zeig dir mal eben…

Basics rund um Erklären, Zeigen und Vormachen

Damit aus dem „Ich zeig dir mal eben“ nicht ein „Das hab ich dir doch schon so oft erklärt“ wird, beschäftigen wir uns mit der Auswahl und Menge von Informationen, und ihre angemessene, nachhaltige Vermittlung.

b.) Und jetzt du!

Basics zur Wahl passender Methoden

Wenn klar ist, was eine Schülerin lernen soll, dann stellt sich die Frage: Was genau soll jemand tun, um das Lernziel zu erreichen? Was ist die Aufgabe der PA dabei und welche Methoden gibt es denn eigentlich?

c.) Gut gemacht!

Basics rund um Feedback, Bewertung und Motivation

Damit Schülerinnen ihre eigene Leistung einschätzen – und weiter lernen -können, brauchen sie ein ehrliches, verständliches und auch gerechtes Echo. Keine leichte Aufgabe, bei der Fachliches genauso zu berücksichtigen ist, wie die Beziehung zur Schülerin und ihre besondere Situation.

Zielgruppe: angestellte oder selbständige Hebammen

Referentin: Dr.in Silke Mensching, Pädagogin, HP Psychotherapie, Coach

Fortbildungsstunden: 12 á 45 Minuten im Bereich Fach-und Methodenkompetenz / Berufspädagogik

! auch geeignet als berufspädagogische Fortbildung für Praxisanleiter*innen !

Teilnahmekosten: * bei Frühbuchung – 19.12.2023 /Normalpreis

Landesverband HESSEN: * 110,- € / 140,-€

DHV / andere Landesverbände: *140,- € / 170,-€

NICHT-DHV:  *170- € / 230,-€

Fortbildung in den digitalen Kalender eintragen: ICAL