Logo des Landesverbandes der Hessischen Hebammen
Endlich: Bundestag beschließt Hebammenreformgesetz

Der Deutsche Bundestag hat am 26.09.2019 in zweiter und dritter Lesung das Hebammenreformgesetz beschlossen. Jetzt muss es noch im Bundesrat bestätigt werden, bevor die Akademisierung des Hebammenberufs endlich Realität wird: die entscheidende Weichenstellung für die Zukunft unseres Berufsstandes.

Hebammen werden durch das zukünftige duale Studium auf den neuesten theoretischen und wissenschaftlichen Forschungssstand gebracht. Das ermöglicht es ihnen, die steigenden Anforderungen des Hebammenberufes besser zu bewältigen. Die Attraktivität des Berufs wird so weiter steigen.

Martina Klenk, 1. Vorsitzende des Landesverbandes: „Vor zehn Jahren gingen die ersten Modellstudiengänge für Hebammen an den Start. Jetzt ist es endlich soweit: Die Hebammenausbildung wird künftig ausschließlich an Hochschulen stattfinden und mit einem Bachelor abschließen. Mit dem vorliegenden Hebammenreformgesetz können wir zufrieden sein. Ein großer Erfolg ist es, dass die Studierenden künftig ein Gehalt beziehen werden.“

Lesen Sie hier die Pressemitteilung des Deutschen Hebammenverbandes (DHV)

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Deutschen Bundestags

Scroll Up