Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für Verträge über die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen, die als Präsenz- oder Onlinekurse stattfinden können.

Vertragspartner ist der Landesverband der Hessischen Hebammen, vertreten durch die 1. Vorsitzende Martina Klenk, Fronhofstraße 13, 35440 Linden.

Anmeldung

Für eine Anmeldung füllen Sie das auf unserer Internetseite verfügbare Formular aus. Wenn Sie den Button „Jetzt anmelden“ anklicken, geben Sie ein verbindliches Vertragsangebot ab. Unsere Annahme des Angebots erhalten Sie per E-Mail. Mit der Annahme ist der Vertrag zustande gekommen.

Widerrufsrecht

Der Vertragsabschluss, der über die Website des Landesverbandes bzw. ausschließlich über digitale Medien erfolgt, gibt Ihnen ein zweiwöchiges Widerrufsrecht, vgl. § 312g BGB.

Die Frist beträgt zwei Wochen ab Zustandekommen des Vertrages.

Inhalte und Form der Veranstaltung

Die Inhalte der Veranstaltungen werden entsprechend der Inhaltsbeschreibung im Fortbildungskalender durchgeführt.

Der Landesverband der Hessischen Hebammen ist berechtigt, statt einer ausgeschriebenen Präsenzveranstaltung eine Online-Veranstaltung anzubieten und umgekehrt, soweit das für die Teilnehmenden zumutbar ist.

Der Landesverband der Hessischen Hebammen kann aus wichtigem Grund vom Vertrag zurückzutreten, insbesondere, wenn für eine Veranstaltung nicht genügend Anmeldungen vorliegen oder die Veranstaltung aus nicht vom Landesverband zu vertretenden Umständen (z.B. Erkrankung einer Referent*in) abgesagt werden muss.

In den vorgenannten Fällen werden bereits bezahlte Teilnahmeentgelte vollständig zurückerstattet.

Absagen oder Änderungen im Programm teilen wir Ihnen so schnell wie möglich mit. Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten, solange der Gesamtcharakter der Veranstaltung erhalten bleibt.

Vergütung für Fortbildungsveranstaltungen

Die Höhe der Vergütung für die gewählte Fortbildungsveranstaltung ergibt sich aus der jeweiligen Seminarbeschreibung. Etwaige Kosten für Unterbringung und Verpflegung sind in der Vergütung nicht enthalten, sofern nichts anderes angegeben ist.

Soweit ein Frühbucherrabatt in Anspruch genommen werden soll, muss auch die Bezahlung der Vergütung bis zu dem für den Frühbucherrabatt mitgeteilten Termin erfolgt sein.

Wenn Sie nicht am PayPal-Verfahren teilnehmen, überweisen Sie bitte nach Erhalt der Rechnung die vereinbarte Vergütung auf das von uns angegebene Bankkonto. Der Rechnungsbetrag ist spätestens binnen 14 Tagen auf unser Konto zu überweisen.

Alternativ zahlen Sie online per Paypal.

Stornierung

Bei einer schriftlichen Abmeldung bis sechs Wochen vor Beginn der Fortbildung können Sie kostenfrei zurücktreten. Der Landesverband der Hessischen Hebammen behält 25,00 Euro für Verwaltungs- und Buchungsgebühren ein. Eine bereits bezahlte Vergütung wird erstattet.

Bei Abmeldungen bis zwei Wochen vor Fortbildungsbeginn werden 40 % des Gesamtpreises fällig.

Bei Abmeldungen ab dem 7. Tag vor Fortbildungsbeginn ist der Gesamtpreis fällig. 

Entscheidend ist das Sendedatum der E-Mail.

Kann Ihr Platz jedoch an eine Kollegin weitervergeben werden, behalten wir lediglich 25,00 Euro für die Verwaltungs- und Buchungsgebühren ein.

Haftung während der Veranstaltungen

Der Landesverband der Hessischen Hebammen haftet nicht für Diebstahl, Beschädigungen oder Verlust mitgebrachter Sachen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die von und durch andere Teilnehmer*innen verursacht werden.

Urheberrecht

Das Urheberrecht für Veranstaltungsunterlagen liegt bei der Referent*in der Veranstaltung. Sie sind nach Maßgabe des Urheberrechtsgesetzes (UrhG) geschützt und dürfen ohne Zustimmung der Verfasser*in weder kopiert (§16 UrhG) noch verbreitet werden (§17 UrhG).

Nach Beendigung des Kurses erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung. Besteht die Veranstaltung aus mehreren Teilen, ist die Teilnahme an allen Teilen Voraussetzung für eine Teilnahmebestätigung.

Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt unter ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit. (Art. 14 Abs. 1 ODR-Verordnung). Wir sind nicht bereit und verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nehmen.

Datenschutz

Unsere Datenschutzregelungen entnehmen Sie bitte unserer separaten Datenschutzerklärung auf unserer Website unter https://hebammen-hessen.de/datenschutzerklaerung/.