kurz notiert

Spenden Sie für Hebammen in Not

Auch Hebammen brauchen manchmal Hilfe. Schicksalsschläge können jeden Menschen treffen. Wenn Sie Ihre Hebamme in guter Erinnerung behalten konnten, freuen wir uns, wenn Sie dies mit einer Spende für die Hebammengemeinschaftshilfe (HGH) ausdrücken. Dieser gemeinnützige Verein des Deutschen Hebammenverbandes e.V. unterstützt Kolleginnen in Not. Ein Spendengremium wacht über jeden Cent und sorgt dafür, dass er auch ankommt - bei einer Hebamme, die Hilfe benötigt. Spendenkonto: DE84 6605 0101 0009 1290 73 Empfängerin und Betreff: Hebammengemeinschaftshilfe

Videoberatung und Online-Kurse weiter vertraglich abgesichert

Trotz des Endes der seit März 2020 geltenden Sondervereinbarung zur Erbringung von Hebammenleistungen mithilfe digitaler Medien mit der Aufhebung der epidemischen Lage von nationaler Tragweite können Videoberatung und Online-Kurse weiter angeboten werden. Mehr dazu auf der Seite des Deutschen Hebammenverbandes (DHV)

Fortbildungen des Landesverbandes

hier finden Sie alle Fortbildungen